TÜV-Zertifikat – bitte, was?

Sie haben folgendes Szenario wahrscheinlich auch schon einmal erlebt: ein Produkt, für das Sie sich interessieren, ist mit einem TÜV-Zertifikat ausgezeichnet. Wahrscheinlich war diese Qualitätsauszeichnung auch ausschlaggebend, dass Sie sich für das jeweilige Produkt entschieden haben. Doch haben Sie auch hinterfragt, um was es sich bei der Mutter aller Gütesiegel genau handelt?

Eine Produktzertifizierung, wie sie z.B. vom TÜV (Technischer Überwachungsverein) durchgeführt wird, bezeichnet die Bestätigung der Konformität von Produkten mit bestimmten Ansprüchen. Diese Ansprüche sind in Normen, Gesetzen und Regelwerken definiert.

Ein Erzeugnis muss zwar häufig einer Norm entsprechen und kann ohne Prüfung vom Technischen Überwachunsverein verkauft werden. Jedoch wird erst durch eine TÜV-Prüfung die Rücksichtnahme auf Benutzerfreundlichkeit und Qualität bestätigt.

Eine TÜV-Zertifizierung wird vom Hersteller freiwillig in Auftrag gegeben. Eine erfolgreiche Zertifizierung bedeutet daher hohes Vertrauen des Herstellers in die eigenen Produkte.

Sind alle Produkte vom TÜV zertifizierbar?

Ja, generell sind alle Arten von Produkten nach bestimmten Kriterien zertifizierbar. Auch Verfahren, Prozesse und Dienstleistungen sind zertifizierbar, zb. die ISO 9001 (Qualitätsmanagement-Norm). Ein Produkt welches einmal zertifiziert wurde, wird vom TÜV regelmäßig betreffend der Einhaltung der Kriterien überwacht.

Wie werden Produkte vom TÜV geprüft?

Durch Werksbesichtigungen, Laborprüfungen, Gebrauchstests und Studien werden Produkte anwenderspezifisch geprüft. Nur wenn die Einzelprüfungen positiv ausfallen, wird das zu zertifizierende Produkt auch tatsächlich zertifiziert.

Wie erfolgt die Kennzeichnung von TÜV-typengeprüften Produkten?

Nach Erhalt des TÜV-Zertifikats dürfen alle Produkte mit dem TÜV-Logo versehen werden.

Der Hersteller darf das TÜV-Logo auch zu Werbezwecken verwenden und so auf das hohe Qualitätsniveau hinweisen.

Erfolgreich zertifizierte Produkte werden auch im öffentlichen Verzeichnis vom technischen Überwachungsverein kundgemacht. Zudem ist es möglich, durch Online-Abfragen zu prüfen, ob einein bestimmtes Siegel auch wirklich Gültigkeit besitzt.

Was bringt eine Zertifizierung?

Ein zertifiziertes Erzeugnis bringt einen erheblichen Wettbewerbsvorteil. Das Produkt schafft Vertrauen, durch den objektiven Nachweis der zertifizierenden Stelle.

Die Bescheinigung des TÜV dient als übersichtliche und kompakte Information für den Käufer.

Die weitreichende Akzeptanz der Zertifizierungsnachweise des TÜV AUSTRIA wird zudem durch intensive Zusammenarbeit mit Interessensvertretungen, Behörden, Herstellern, Normungsgruppen und Forschungsinstituten laufend forciert. Das Resultat: Qualität, Zuverlässigkeit und eine neue Dimension der Wirtschaftlichkeit. – TÜV AUSTRIA

In unserem Artikel sind wir speziell auf den TÜV (Technischer Überwachungsverein), insbesondere TÜV AUSTRIA eingegangen. Es gibt auch noch weitere Zertifizierungsstellen wie zB. DEKRA oder TÜV SÜD.

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.