zurrgurt

Alles zum Thema Ladungssicherung

Beim Stichwort Ladungssicherung starrt man nicht selten in quälende und fragende Gesichter, weil die Befürchtung vorhergeht, man müsse Unmengen an Vorschriften und Gesetze einhalten. Stimmt nicht.  Es sind vermutlich noch viel mehr.

Keine Sorge! Wir haben alles Wichtige rund um das Thema  kompakt und einfach für Sie zusammengestellt: Wo werden Zurrgurte angebracht? Was verbirgt sich hinter VDI 2700? Welche Gesetze müssen eingehalten werden? Wie hat richtiger Formschluss auszusehen?

Hier finden Sie sowohl aktuelle Tipps, Checklisten und Normen als auch Risiken, Gefahren und Konsequenzen bei Nichteinhaltung der Vorschriften zur Ladungssicherung. Wir wünschen Ihnen eine sichere Fahrt.

  1. Tipps zur Ladungssicherung
  2. Risiken, Gefahren & Punkte in Flensburg
  3. Fünf Fakten zur Ladungssicherung
  4. Checkliste zur Ladungssicherung
  5. Normen zur Ladungssicherung – VDI 2700
  6. Videos zur Ladungssicherung
  7. Weitere Infos zur Ladungssicherung

1. Tipps zur Ladungssicherung

1 Beachten Sie die Angaben und Vorschriften des Fahrzeugherstellers.

2 Achten Sie auf eine gleichmäßige Lastverteilung und auf einen möglichst tiefen Schwerpunkt der Ladung auf der Pritsche.

3 Sichern Sie die Ladung auch innerhalb der Stauboxen vorzugsweise durch Formschluss.

4 Rüsten Sie Ihre Pritsche mit geprüften Transportboxen und Lastenträgern aus, damit die Ladung gesetzeskonform gesichert und transportiert werden kann.

5 Bestehen Sie auf TÜV-typengeprüfte Lastenträger und Transportboxen mit ausgewiesener Tragkraft. Verbannen Sie selbst gebaute Kisten und ungeprüfte Gestelle mit unbekannter Tragkraft von Ihren Pritschen.

6 Rüsten Sie Ihre Pritschen mit Transportboxen, Lastenträgern und Planen aus, die Ihrem unternehmensspezifischen Bedarf (Langgut, Kleinmaterial, teure Profiwerkzeuge, Witterungsschutz) entsprechen.

7 Beachten Sie beim Transport von Gefahrgut die Bedingungen für die Anwendung der Handwerkerregelung.

8 Achten Sie auf diebstahlshemmende Schlösser bei Pritschenboxen. So werden Sie den Schwund bei Ihren teuren Werkzeugen reduzieren.

9 Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter durch Schulungen bei der korrekten Sicherung der Ladung.

10 Nutzen Sie bei Bedarf Planen mit integrierten, von außen zugänglichen Pritschenboxen und Lastenträgern für den horizontalen Transport von Langgut. Effizientes Arbeiten und sicherer Transport von Werkzeug und Material sind kein Widerspruch.

11 Führen Sie stets Ladungssicherungsmittel wie Zurrgurte, Netze und Ketten mit. Am besten in schnell zugänglichen, regen- und spritzwasserdichten Unterflurboxen.

2. Risiken, Gefahren & Punkte in Flensburg

Schlecht gesicherte Ladung ist eine akute Gefahr für Leib und Leben aller Verkehrsteilnehmer. Langgut, das sich von der Ladefläche löst, bringt nachkommende Faflensburghrer in Lebensgefahr. Verlorenes Ladegut auf der Straße ist häufig die Ursache von Unfällen.

Darüber hinaus gibt es bei Verstößen gegen die gesetzlichen Vorschriften zu Ladungssicherung hohe Geldstrafen – bei fahrlässiger Körperverletzung auch Haftstrafen. Verantwortlich für die gesetzeskonforme Ladungssicherung ist nicht nur der Fahrer, sondern auch der Verlader bzw. der Fahrzeughalter (Zulassungsbesitzer).

Selbstgebaute Werkzeugkisten und ungeprüfte Lastenträger können den physikalischen Kräften bei Notbremsungen oder Ausweichmanövern möglicherweise nicht standhalten.

Verstöße gegen die Ladungssicherung gelten als schwere Ordnungswidrigkeit. Neben einem Bußgeld in der Höhe von € 60,- führt ein Verstoß auch auch zu einem Punkt in Flensburg.

Die Maßnahmen des Fahreignungs-Bewertungssystems sind abgestuft. Bereits acht Punkte führen zur Entziehung der Fahrerlaubnis.

Punkte-System

1 – 3 Punkte: Vormerkung
4 – 5 Punkte: Ermahnung
6 – 7 Punkte: Verwarnung

Ab 8 Punkten: Entziehung der Fahrerlaubnis

3. Fünf Fakten zur LadungssicherungInfografik_1

Jeder fünfte Unfall eines Transportfahrzeuges geschieht wegen schlechter Ladungssicherung. Heißt, bis zu 20% der Unfälle mit Nutzfahrzeugen könnten durch Einhaltung von Vorschriften für die Ladungssicherung vermieden werden.

infografik_2Jedes Jahr passieren auf deutschen Straßen durchschnittlich 2.500 Unfälle durch unzureichend oder schlecht gesicherte Ladung. Dadurch entstehende Schäden belaufen sich für die Unternehmen jährlich auf ca. 500.000.000 €.

Für mangelnde Sicherung der Ladung erhält der Fahrer des Fahrzeugs 1 Punkt beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg. Bei acht Punkten kommt es zur Entziehung der Fahrerlaubnis.

infografik_4In etwa 75% der kontrollierten LKW und Transporter weisen Mängel bei der Ladungssicherung auf und stellen somit eine Gefahr für aller Verkehrsteilnehmer dar.

Der Anteil kontrollierter Fahrzeuge, die gegen die Vorschriften der Ladungssicherung beim Transport gefährlicher Güter verstoßen, liegt bei 14%.

4. Checkliste zur Ladungssicherung

Konsequenzen bei Nichteinhaltung der Ladungssicherung

Konsequenzen
Wissen Sie, mit welchen Konsequenzen Sie rechnen müssen, wenn bei der Kontrolle durch ein Exekutivorgan ein schwerer Mangel bei der Ladungssicherung festgestellt wird?

Vorschriften zur Ladungssicherung

Vorschriften
Kennen Sie, Ihre Fahrer und Ihre Belader alle Vorschriften zur Sicherung von Ladegut (Werkzeug und Material) auf Pritschen? Setzen Sie, die Fahrer und Belader Ihrer Pritschen die Methoden der Ladungssicherung (Formschluss, Kraftschluss, Kombination aus beiden) effizient ein?

Ausstattung bei der Ladungssicherung

Ausstattung
Verfügen Ihre Pritschen über eine Ausstattung, die eine einfache und schnelle Sicherung der Ladung im Arbeitsalltag ermöglicht?

Bedeutung der Tragkraft innerhalb der Ladungssicherung

Tragkraft
Weisen die Lastenträger / Racks auf Ihren Pritschen klare Angaben zur geprüften Tragkraft auf?

Nutzlast bei Ladungssicherung

Nutzlast
Kennen Sie die maximale zulässige Nutzlast der Werkzeugkisten, die Sie auf Ihren Pritschenfahrzeugen verwenden?

Kontrolle bei Ladungssicherung

TÜV-typengeprüft
Sind die Transportboxen, Lastenträger und Planen, die Sie auf Ihren Pritschen verwenden, TÜV-typengeprüft?

Ladungssicherung und gesetzeskonformer Transport

Gesetzeskonformer Transport
Wissen Sie wie Sie Gefahrgut im Rahmen der Handwerkerregelung gesetzeskonform transportieren können?

Ladungssicherung und Materialsicherung

Materialsicherung
Sind Sie sicher, dass alle Werkzeuge und Materialien auf Ihren Pritschen im normalen Fahrbetrieb (dazu zählen auch Notbremsungen!) stets gegen Kippen, erhebliches Verrutschen und Herabfallen gesichert sind?

Ladungssicherungsmittel

Ladungssicherungsmittel
Führen Sie stets ausreichend Ladungssicherungsmittel wie Zurrgurte, Ketten und Netze in geeigneten Stauboxen mit?

Download der Checkliste (PDF)

 

5. Normen zur Ladungssicherung – VDI 2700

Für Deutschland, Österreich und die Schweiz gilt die Richtlinie des Vereins der Deutschen Ingenieure VDI 2700 als aktueller Stand der Technik und stellt die Grundlage der vorschriftsmäßigen Ladungssicherung dar.

Für die Ladungssicherung auf leichten Nutzfahrzeugen ist insbesondere VDI 2700 Blatt 16 – Ladungssicherung bei Transportern bis 7,5 t relevant.

Weitere Richtlinien und Normen für leichte Nutzfahrzeuge

  • ISO 27956 Straßenfahrzeuge
  • Ladungssicherung in Lieferwagen (Kastenwagen)
  • Anforderungen und Prüfmethoden
  • DIN EN 12 195-1 – Berechnung von Sicherungskräften
  • DIN EN 12 195-2  – Zurrgurte aus Chemiefasern
  • DIN EN 12 195-3 – Zurrketten
  • DIN EN 12 195-4 – Zurrdrahtseile

6. Videos zur Ladungsgssicherung

In den linken Videos werden die jeweiligen Begriffe anschaulich erklärt. In den rechten Videos sehen Sie auf humorvolle Art & Weise, was passieren kann, wenn die Regeln der Ladungssicherung nicht eingehalten werden. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Ladungssicherung Formschluss Ladungssicherung Formschluss sicherstellen
Ladungssicherung Kippen Ladungssicherung Kippen verhindern
Ladungssicherung Lastveteilung Ladungssicherung Lastverteilung beachten
Ladungssicherung Rutschen Ladungssicherung Ladung rutscht
Ladungssicherung Zurrmittel Ladungssicherung Zurrmittel falsch einsetzen

In den folgenden drei Videos zeigen wir Ihnen wie Werkzeug und Langgut auf Pritschenfahrzeugen und PickUps sicher transportiert werden kann.

Ladungssicherung am Pritschenfahrzeug Ladungssicherung am Pritschenfahrzeug mit Plane
Ladungssicherung am PickUp

 

7. Weitere Infos zur Ladungssicherung

Weitere Informationen zum Thema Ladungssicherung finden Sie auf folgenden Web-Sites:

Sicher transportieren AUVA Kuratorium für Verkehrssicherheit
Wirtschaftskammer Österreich ÖAMTC fahrtechnik

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *