Die Plane – Mehr als nur eine Abdeckung!

Die Plane von heute kann mehr als einfach nur die Ladefläche abdecken. Wir zeigen Ihnen welche Möglichkeiten eine Plane bietet und welche Ausstattungsvarianten es gibt.

Die Vorzüge einer Plane

Die Plane…

  • schützt die Ladung vor Regen, Schnee, Hagel und Sturm
  • kann die Lebensdauer Ihres teuren Werkzeugs und Materials erhöhen
  • vermeidet, dass die geladenen Güter verschmutzt werden
  • wirkt diebstahlhemmend, da nicht einsehbar ist, was sich dahinter verbirgt
  • ist die optimale Werbefläche für Ihr Firmenlogo
  • ist meist günstiger als ein Kofferaufbau

Die LogicLine Plane ist zusätzlich…

  • TÜV-typengeprüft
  • für Pritschenfahrzeuge aller Marken geeignet, da diese maßgefertigt werden
  • mit einem geneigten Planendach ausgestattet, damit das Wasser ablaufen kann
  • durch stabile, integrierte Lastenträger mittels einer Beladeöffnung zum Transport von Langgut geeignet
  • einfach zu montieren, da der Aufbau weitgehend vormontiert ist und eine intuitive Montageanleitung mitgeliefert wird
  • alternativ fix fertig von unserem Montageservice auf Ihre Pritsche montiert wird
  • kombinierbar mit LogicLine Transportboxen, so dass die Plane für das Öffnen der Box nicht extra aufgeplant werden muss
  • mit einem Planenlift ausstattbar, für das schnelle Aufrollen der Plane hinten und seitlich
  • mit Heckklappe anpassbar, so bleibt trotz Regen beim Zugriff alles trocken
  • mit Lichtbahnen verfügbar, welche für mehr Helligkeit in der Plane sorgen

Die Einschränkungen durch eine Plane

Eine Plane verbleibt die ganze Zeit am Fahrzeug, deswegen ist die Ladefläche nur in Kombination mit der Plane verwendbar. Allerdings tritt dieser Fall nicht nur beim Pritschenfahrzeug auf, sondern auch bei einem Kofferaufbau bzw. Kastenwagen. Auch hier ist die Ladefläche in der Höhe, Breite und Länge begrenzt. Es ist daher ratsam genau darauf achten wofür die Plane genutzt wird um diese optimal an Ihre Anforderungen anzupassen.

Zitat: Bei Planen besser vorher planen

Ein Nachteil ist auch, dass die Plane die Sicht nach hinten einschränkt. Für geübte Fahrer wie Sie sollte dies aber kein Problem darstellen.

Bedenken Sie, dass die Nutzlast durch den Planenaufbau minimiert wird. So kann eine Konstruktion aus Plane samt Spriegel je nach Stabilität zwischen ca. 75 und 200 kg wiegen. Wählen Sie daher die für Sie richtige Kombination aus Tragkraft und Eigengewicht.

Die Konstruktion einer Plane

Spriegel – Das Grundgerüst

Das Gestell unterhalb der Plane besteht aus verzinktem Stahl-Formrohr. Aufgrund der aerodynamischen Bauweise, welche durch eine Neigung von 4° bei den Seitenstehern  gegeben ist, wird der Planenaufbau windresistenter. So kommt auch das Design und die Form nicht zu kurz. Durch die Fußkonsolen, die am Pritschenboden befestigt werden, ist das Pritschenfahrzeug in der Lage lastentauglich zu werden. Die Stärke der Seitensteher und der Fußkonsole ist entscheidet am Ende über Stabilität und Tragkraft des Aufbaus. In der Fußkonsole sind zudem Zurrpunkte angebracht. So haben Sie zusätzliche Möglichkeiten zur Ladungssicherung innerhalb der Plane.

Einstecklatten – Das Stabilisierungsmittel

Mit den Latten, die seitlich eingesteckt werden, kann Ihnen Wind nichts mehr anhaben und Sie haben das Fahrzeug besser unter Kontrolle.

Fahrerhausschutz – Das Sicherheitsgefühl für den Fahrer

Der Heckscheibenschutz hindert das Eindringen von Ladung in den Fahrerhausbereich. Dieser ist auf jeden Fall empfehlenswert. Leider kommt es immer wieder zu Unfällen, wo Ladung in das Fahrerhaus eindringt. Dies kann schwerwiegende, wenn nicht sogar tödliche Folgen für den Fahrer haben.

Plane – Die optimale Abdeckung

Das Material einer guten Plane ist genormt und weist Merkmale wie Wetter- und Reißfestigkeit auf. Die LogicLine Plane besteht aus wetterfestem PES nach DIN 60001, das Flächengewicht beträgt 640 g/m² nach DIN 53 352, das Brennverhalten ist < 100 mm/min. und nach DIN 75200 genormt.

Planenseil – Alles unter Verschluss

Die Planen werden in der Regel mit einem Planenseil aus Kunststoff oder Stahl geschlossen.

Drehverschlüsse – Mal nicht Seilziehen

Mit Drehverschlüssen können Sie sich mühevolles Einfädeln des Planenseils sparen. Stattdessen schieben Sie Halbbögen in die Planenösen und verschließen diese durch eine Drehbewegung. Schon ist die Plane verriegelt.

Ausstattungsvarianten

Das ist doch die Höhe! – Darauf kommt es an

Hochdach

Bei Planen in Hochdach-Ausführung ragt diese über das Fahrerhausdach hinaus. Dadurch ist es bei gängigen Pritschen möglich, unterhalb der Plane stehen zu können. Zudem haben Sie mehr Platz für zu transportierende Güter.Plane-Spriegel-Ladeklappe

Eine Ladeluke bzw. Ladeklappe oberhalb des Fahrerhausdaches ermöglicht den Transport von Langgut über das Fahrerhausdach hinaus.

Plane-Spriegel-Langgutauflage

Eine Langgutauflage ermöglicht darüber hinaus den gesetzeskonformen Transport von Langgut, das länger als die Ladefläche ist.

Bei Hochdachausführungen die 500mm oder mehr über das Fahrerhausdach hinausragen, raten wir zudem zu einem Dachspoiler. So können Ihnen Luftverwirbelungen nichts mehr anhaben.

Normaldach

Es ist auf jeden Fall ratsam vor Kauf einer Plane die Höhe der Garageneinfahrt zu prüfen. Falls diese niedriger ist, ist es sinnvoll die Plane mit dem Fahrerhaus abschließen zu lassen.

Hier könnte Ihre Werbung stehen!
– Die Planenbeschriftung

Plane-Spriegel-BeschriftungEin zusätzliches Service zur Herstellung der Plane ist die Beschriftung. Sie können jede beliebige Schriftart oder Logo verwenden um möglichst gut auch mit Ihrem Fahrzeug die Werbetrommel zu rühren.
Verwandeln Sie Ihr Fahrzeug in eine fahrende Visitenkarte. Damit können Sie in Ihrem Einzugsgebiet rasch die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Der Aufdruck verbleibt dauerhaft auf der Plane und ist somit eine günstige Variante für Ihr Unternehmen Werbung zu machen. Daher ist für uns von LogicLine eine Planenbeschriftung ein absolutes MUSS.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in diesem Artikel: Fahrzeug als Visitenkarte.

Fazit

Wie sie sehen, gilt es bei der Auswahl der richtigen Plane einiges zu berücksichtigen. Ob Höhe, Langgut-Transport oder eine etwaige Integration von Werkzeugtransportboxen – eine Plane gehört geplant. Am Besten fordern Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit einem LogicLine Gebietsverkaufsleiter an. In einem persönlichen Gespräch können Sie die für Sie optimale Variante ermitteln!

Jetzt LogicLine Planen entdecken!

1 Kommentar

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.