Dachlatten transportieren

Dachlatten sicher transportieren

Als Dachdecker steht man schnell vor der Aufgabe, größere Mengen an Dachlatten zu transportieren. Diese müssten auch bei kurzen Strecken fachmännisch gesichert sein.

Eine gute Möglichkeit dafür sind smarte Langgut-Trägersysteme, die das Verladen und die Sicherung des Langgutes für Dachdecker ganz einfach machen.

Transport von Langgut – Typische Dachlattenlängen

Dachlatten gibt es standardmäßig in verschiedensten Abmessungen von zwei Meter bis sechs Meter. Dachlatten werden üblicherweise mit dem CE Zeichen gekennzeichnet, Bauholz das der EN 14081-1 entspricht, wird als trocken sortiertes Bauholz ausgewiesen. Meist werden Dachlatten in Paketen zu 10 Stück in diversen Längen von 1,35 bis 6 Meter verkauft. Hier stellt sich für den Dachdecker die Herausforderung, diese auch entsprechend zu sichern.

Besonders beliebt sind dafür Fahrzeugaufbauten für Dachdecker zum Transport von Dachlatten über bzw. in der Plane bzw. Kombinationen aus Trägersystem & einer Käfigkonstruktion, die sich komplett inkl. Ladung vom Fahrzeug heben lässt.

Was sagt das Gesetz?

In Deutschland regelt §22 der Straßenverkehrsordnung (StVO) den Transport von Langgut auf dem Fahrzeug. Ladung darf bis zu einer Höhe von 2,5 m nicht über das Fahrzeug hinausragen. Oberhalb von 2,5 m dann maximal 0,5 m. Transportiert man Dachlatten unter einer Distanz von 100 km dürfen diese nach hinten 3m hinausragen. Ansonsten sind es 1,5 m. Ragen die Latten weiter als einen Meter über das hintere Rücklicht hinaus, muss man diese klar sichtbar durch eine Fahne, ein aufgehängtes Schild oder einen zylindrischen Körper kennzeichnen.

In Österreich (§61 StVO) sind Langgüter, die über einen Meter nach hinten über das Fahrzeug hinausragen deutlicher zu kennzeichnen. Bei Dunkelheit sind die Latten mit einer weißen Tafel mit rotem Rand aus rückstrahlendem Material zu versehen.

Maximale Tragkraft für den Transport von Dachlattendachlatten-mit-powerrack

Wichtig für den Transport von Dachlatten am Pritschenfahrzeug ist ein starker Lastenträger auf dem man Langgut (bis 350 kg) positionieren kann. Durch einen Frontausleger kann auch der Platz oberhalb der Fahrzeugkabine genutzt werden und so die Last auf die gesamte Fahrzeuglänge verteilt werden.

Bis zu 250kg Dachlatten lassen sich mit dem LongRack von LogicLine transportieren. Der gesamte Dachlattenkäfig aus Aluminium wiegt nur 52 kg und kann mit einem Kran oder Stapler von der Pritsche gehoben werden, um die Latten direkt zum Einsatzort zu transportieren. Bis zu 6 Meter lange Dachlatten können so auf dem Pritschenwagen transportiert werden. Der Dachlattenkäfig wird individuell für das jeweilige Fahrzeug produziert. Mit dem Spoiler an der Vorderseite mit einem Formschlussblech bietet ein Käfig die optimalen Voraussetzungen für die Ladungssicherung und so können Zurrgurte optimal eingesetzt werden.

Sie haben Fragen zu Transportlösungen für Dachhandwerker?

Rufen Sie uns an:
+43 (0)5 0170

1 Kommentar

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.