Beratung
Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne!
Beratung durch LogicLine Mitarbeiter
Mo-Do:07:00 - 17:00
Fr:07:00 - 16:00
+43 (0)5 / 0170
office@logicline.eu

Datenschutz.

Allgemeines

Jede natürliche Person hat das Recht, über die Verwendung seiner persönlichen Daten selbst zu bestimmen. Uns, der LogicLine Europe GmbH, ist der Schutz der persönlichen Daten unserer Kunden sowie Interessenten ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund ist es unsere Pflicht, Daten der Nutzer, die uns beim Besuch unseres Internet-Auftritts anvertraut werden, zu schützen. Wir nehmen den vertrauensvollen Umgang mit der Privatsphäre der Nutzer unserer Website sehr ernst. Wenn und soweit der Nutzer freiwillig personenbezogene Daten mitteilt, werden diese entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Telekommunikationsgesetzes (TKG) erhoben und gespeichert. Selbstverständlich werden sämtliche Daten vertraulich behandelt. Mit den nachfolgenden Datenschutzinformationen möchten wir im Einzelnen näher erläutern, welche Daten erhoben werden, was mit diesen Daten geschieht und welche Sicherheitsvorkehrungen wir getroffen haben, um diese Daten vor Missbrauch zu schützen. Durch diese transparente und verständliche Information unserer Datenschutzbestimmungen möchten wir gewährleisten, dass Besucher sowie Kunden über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten gut und ausreichend informiert sind.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (wie beispielsweise, aber nicht abschließend Name, Anschrift, Geburtsdatum oder Telefonnummer). Grundsätzlich kann unser Online-Angebot ohne Angabe personenbezogener Daten genutzt werden. Die Nutzung bestimmter Services kann allerdings die Angabe personenbezogener Daten erfordern. Generell ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten zur Nutzung unseres Internetauftritts auf das erforderliche Maß sowie die erforderlichen Daten beschränkt. Sofern Leistungen in Anspruch genommen werden möchten, die einen Vertragsschluss erfordern, werden wir Sie bitten, sich zu registrieren. Im Rahmen der Registrierung erheben wir die für die Vertragsbegründung und –erfüllung erforderlichen personenbezogenen Daten sowie ggf. weitere Daten auf freiwilliger Basis. Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Name, Anschrift etc.) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist die

LogicLine Europe GmbH
A-7343 Neutal
Tel. +43 (0)5 0170
E-Mail: office@logicline.eu

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf

- Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
- Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
- Löschung (Art. 17 DS-GVO)
- Einschränkung (Art. 18 DS-GVO)
- Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
- und Widerspruch (7 Abs. 3 DS-GVO) zu.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren (Art. 77 DS-GVO).
In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der informatorischen Nutzung unserer Website www.logicline.eu, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

- IP-Adresse
- Datum und Uhrzeit der Anfrage
- Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
- Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
- Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
- jeweils übertragene Datenmenge
- Website, von der die Anforderung kommt
- Browser
- Betriebssystem und dessen Oberfläche
- Sprache und Version der Browsersoftware.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

- Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
- Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
- Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie untenstehend.

Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, b und f DS-GVO. 2.2.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Wir verwenden innerhalb der Website das verbreitete SSL-Verfahren (Secure-Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Web-Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich hierbei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf eine 128-Bit v3-Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweise oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessern.

Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung können Sie via E-Mail zusätzlich Informationen über den sicheren und effizienten Transport von Werkzeug und Material sowie Produktneuheiten, Aktionen und Projekte erhalten.

Für die Anmeldung zum Erhalt dieser Informationen per E-Mail-Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen sowie eine mögliche ungewollte Anmeldung zu verhindern.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.3.4.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und den Bezug von Informationen über aktuelle und zukünftige Projekte abbestellen. Den Widerruf können Sie etwa durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an office@logicline.eu oder durch eine Nachricht an die oben angegebenen Kontaktdaten erklären.

Einsatz von Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Im Folgenden beschreiben wir kurz, welche Cookies unsere Website verwendet, welche Informationen wir damit erfassen, und wieso und wie lange die gesetzten Cookies gespeichert werden. Außerdem erklären wir Ihnen, wie Sie verhindern können, dass unsere Website Cookies auf Ihrem Endgerät ablegt.

Welche Cookies verwenden wir?

a. Session Cookies zur Website-Optimierung
Die von uns verwendeten „Session Cookies“ sind temporäre Dateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie auf unsere Website zugreifen, und wieder gelöscht werden, sobald Sie unsere Website wieder verlassen. Diese Cookies erfassen, mit welchem Endgerät und welcher Browsersoftware Sie auf unsere Website zugreifen und dienen uns dazu, unseren Webauftritt an die technische Infrastruktur, die Sie verwenden, anzupassen.

b. Google Analytics
Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics legt mehrere Cookies auf Ihrem Endgerät ab, die die Anzahl, Zeiten und Dauer Ihrer Besuche auf unserer Website speichert, und aufzeichnet, ob Ihr Zugriff auf unsere Seite von einem Suchmaschinentreffer (und, wenn ja, ausgehend von welchem Suchbegriff), einem Weblink oder direkt (zB über ein „Lesezeichen“) erfolgte.Wir benützen Google Analytics um Aufschlüsse darüber zu erhalten, wie Sie unsere Website benutzen und davon ausgehend unser Webangebot für Sie zu verbessern. Die von Google Analytics gesetzten Cookies werden bis zu zwei Jahre auf Ihrem Endgerät gespeichert. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

c. Mouseflow
Diese Website verwendet Mouseflow, ein Webanalyse-Tool der Mouseflow ApS, Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark, um zufällig ausgewählte einzelne Besuche (nur mit anonymisierter IP-Adresse) aufzuzeichnen. So ensteht ein Protokoll der Mausbewegungen und Klicks mit der Absicht einzelne Website-Besuche stichprobenartig abzuspielen und potentielle Verbesserungen für die Website daraus abzuleiten. Die Informationen sind nicht personenbezogen und werden nicht weitergegeben. Wenn Sie eine Aufzeichnung nicht wünschen, können Sie diese auf allen Websites die Mouseflow einsetzen, unter dem folgenden Link deaktivieren: www.mouseflow.de/opt-out/

Deaktivierung von Cookies

Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch Google Analytics zu deaktivieren, indem Sie das unter dem Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare PlugIn herunterladen und installieren.

Darüber hinaus können Sie das Setzen von Cookies auf Ihrem Endgerät durch Änderung der Einstellungen Ihrer Browsersoftware generell deaktivieren. Je nach verwendeter Browsersoftware erfolgt die Deaktivierung von Cookies auf unterschiedliche Weise. Für die folgenden gängigen Internetbrowser finden Sie unter den folgenden Links weiterführende Informationen:

„Internet Explorer“: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
„Chrome“: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
“Firefox” https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
“Opera”: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html
“Safari”: https://support.apple.com/de-at/guide/safari/sfri11471/mac

Informationen zur Deaktivierung von Cookies bei anderen Internetbrowsern bietet die jeweilige Hilfefunktion.

Bitte beachten Sie, dass bei einer generellen Deaktivierung von Cookies die Funktionalität unserer Website sowie auch von Websites anderer Anbieter eingeschränkt sein kann.

Bewerbungen

Wir verarbeiten Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer zur beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustandekommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen spätestens sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, noch sind Sie verpflichtet, die personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für einen Vertragsabschluss über ein Beschäftigungsverhältnis mit uns erforderlich. Das heißt, soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bei einer Bewerbung bereitstellen, werden wir kein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen eingehen.



Stand: Mai 2018